Erste Schritte mit drahtlosen Netzwerken

Sobald klar ist, wie Ihr Unternehmen von einem Wireless LAN profitieren kann, sind Sie bereit für die nächste Phase – bringen Sie das Projekt auf den Weg. Die folgenden Aspekte sind für die ersten Erwägungen hilfreich.

Anschließen der PCs
Alle Notebook-Computer und viele Desktop-PCs sind mit WiFi-Funktion ausgestattet, die den Zugang zu Ihrem drahtlosen Netzwerk ermöglicht. Sollte die WiFi-Funktion fehlen, installieren Sie einen entsprechenden Adapter (normalerweise wird er in einen PCI-Steckplatz am Computer eingesteckt). Alternativ ist der Anschluss über ein drahtgebundenes LAN möglich.

Status des aktuellen Netzwerks
Das Einrichten eines Wireless LAN ist nicht gleichbedeutend mit einem Austausch des bestehenden drahtgebundenen Netzwerks. Häufig werden in Unternehmen Hybridnetzwerke eingesetzt, um die Reichweite der vorhandenen Netzwerke zu erhöhen und in Konferenzräumen, allgemein zugänglichen Besprechungsbereichen oder neuen Büroräumen drahtlose Verbindungen zu ermöglichen. Drahtlose Netzwerke, die Sprachkommunikation unterstützen, sollten jedoch für eine breite Abdeckung konfiguriert werden.

Standort der Zugangspunkte
Das Wireless-LAN hat eine begrenzte Reichweite – jeder Zugangspunkt deckt maximal ca. 280 Quadratmeter ab. Die Reichweite eines Zugangspunkts kann durch Hindernisse wie Wände oder Bereichsabtrennungen beeinträchtigt werden. Zudem können Funksignale kein Metall, wie beispielsweise in Fahrstuhlschächten, durchdringen. Unter anderem sind folgende Aspekte zur berücksichtigen:

  • Der drahtlose Zugang wird gemeinsam genutzt. Als Faustregel können bei Datenübertragungen 15 bis 20 Nutzer pro Zugangspunkt geplant werden, bei Sprachübertragungen 8 bis 12 Nutzer pro Zugangspunkt.
  • Um eine hohe Qualität von Voice-over-WLAN-Übertragungen zu erreichen, sollten Zugangspunkte näher zusammen gelegt werden.
  • Die Stärke des Funksignals nimmt mit zunehmender Entfernung tendenziell ab.
  • Zugangspunkte decken einen größeren Bereich ab, wenn sie an der Decke montiert werden.

Netzwerkausweitung
Einer der Hauptvorteile eines Wireless LAN ist die Möglichkeit, schnell neue Nutzer hinzufügen zu können. Achten Sie darauf, dass Ihre drahtlose Lösung den aktuellen Anforderungen entspricht und bei verändertem Bedarf ausgebaut werden kann. Fragen Sie Ihren Lösungsanbieter, ob Upgrades und Erweiterungen leicht zu implementieren sind, und informieren Sie sich über die Einzelheiten.

Sicherheit
Sicherheit ist bei einem drahtlosen Netzwerk der entscheidende Faktor, dem beim Aufbau Rechnung getragen werden muss. Dies sind einige Sicherheitsverfahren, die Sie bei Ihren Planungen beachten sollten:

  • Datenverschlüsselung, mit der Sie dafür sorgen, dass Informationen nur von autorisierten Benutzern abgerufen werden können
  • Benutzerauthentifizierung, mit der Computer erkannt werden, über die der Zugriff auf das Netzwerk erfolgen soll
  • Sichere Zugangsbereitstellung für Besucher und Gäste
  • Kontrollsysteme zum Schutz von PCs und anderen mit dem Netzwerk verbundenen Geräten

Besuchen Sie auch unser Online-Seminar zum Thema "WLAN-Positionierung"!

Ihr Ansprechpartner

blue networks GmbH & Co. KG
Die Weidenbach 6

63674 Altenstadt

Tel.: +49 6047 987710
Fax: +49 6047 987719

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Partner im ISP Umfeld

HessenKom GmbH & Co. KG
Die Weidenbach 6

63674 Altenstadt

Tel.: +49 6047 987710
Fax: +49 6047 987719

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

blue networks GmbH & Co. KG (c) 2019 | Die Weidenbach 6 | 63674 Altenstadt | Alle Rechte vorbehalten